Monatsarchiv für März 2010

skate and destroy




“Skate decks eventually see its life shortened by snapping, cracking and/or wearing out. Purchasing new decks is a never ending cycle and this was evident by the tower of old decks that were reaching to the ceiling of my room. We can’t throw away these decks because they hold sentimental meanings to us.”

Skate & Destroy – Harvest by Haroshi. Ein Flickr-Set zur Ausstellung gibt es hier.

i’m here


spike jonze – i’m here, a love story

mehr info und den ganzen film gibt es hier.

mtv


Foals – This Orient


Foals – Spanish Sahara


OK Go – This Too Shall Pass


YACHT – The Afterlife


Caribou – Sun


Voltage – “All Night” (In Flagranti – Show World Remix)

gary – leave me


don’t leave me in the summer, leave me in the winter when I’m down anyway …
will heißen: seit dem gestrigen donnerstag ist es vorbei mit dem verlassen der liebsten, dem feigen löschen des partners aus der friendlist und dem schwängern der frisörin der freundin. wir stehen für knutschen, sommersprossen, quark-sesam-honig-eis in der falckensteinstraße und heute auch für indie zwischen wien und berlin. so sollte man gelassen hinnehmen können, dass das wmf schon im märz in die sommerpause geht. verirren mit einem buch im mauerpark, das winterfett in gelben chiffon hüllen und die letzte skins-folge bis september unter der federkernmatratze ablegen. so klappt es auch mit dem frühling.
gary schenken euch dazu die erste auskopplung aus dem in bälde erscheinenden album “one last hurrah for the lost beards of pompeji” hier.

accessorize!

lola
Bis 30 darf man sich noch ein Dartmoor Pony wünschen. Danach nur noch bipolare Schoßhunde. Hoffen wir, dass die degenerierten Biester ihr Schicksal hart an der Kante des Givenchy Peep Toe Sandal-Absatzes nur im Nebel von Großstadtfeinstaub und dem Duft der nächsten Mastleber mitbekommen. Maarten Wetsema hat sich für seine Portraitserien robuste Kerlchen herausgesucht, deren Nasenspitze eine steife Gartenbrise und heimliche Kaninchenjagd verrät. Die sind für euch und haben Stil. Für solch flegelhaft schlecht geschriebene Texte über das Rätsel der Jugend, beißt Lodewijk euch schnell in die Wade.
bas
diego
lodewijk
lonneke